Gemäldedepot

Leihanfragen

Gemäldedepot
Foto: Gina Grond

Leihanfragen an die Kustodie

Die Kustodie kommt Leihanfragen gern nach.

Anfragen externer Institutionen werden nach der Kontaktaufnahme zur Kustodie i.d.R. über das Rechtsamt und das Kanzleramt der Friedrich-Schiller-Universität Jena bearbeitet.

Wollen Sie als Mitarbeitende der Friedrich-Schiller-Universität Kunstwerke für Ihre Diensträume ausleihen, dann beachten Sie folgende Hinweise:

  • Objekte aus der Grafiksammlung können aus konservatorischen Gründen nicht über längere Zeiträume verliehen werden.
  • Verschaffen Sie sich bitte vorab einen Überblick über die Objektbestände der Kustodie. Die Kunstsammlung umfasst vor allem historische Porträts und nur eine begrenzte Anzahl moderner Sujets.

  • Die Bestände der Kustodie sind über verschiedene Magazine verteilt. Ein Schaudepot gibt es nicht. Die Auswahl der Kunstwerke kann daher nur über persönliche Absprache mit der Leiterin der Kustodie erfolgen.

  • Mit der Übernahme von Kunstwerken in Ihre Diensträume verpflichten Sie sich zu einer angemessenen Obhut der Werke. Damit sind Sie auch verantwortlich, der Kustodie unverzüglich eine Rückmeldung zu geben, sobald Sie den Standort des Werkes verändern wollen, etwa bei Umzug in ein anderes Büro oder Gebäude.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

Dr. Babett Forster

Kustodie
Babett Forster, Dr.
Leiterin
Dr. Babett Forster
Telefon
+49 3641 9-44179
Fax
+49 3641 9-44152
Sprechzeiten:
Donnerstag, 13.00 bis 14.00 Uhr
Frommannsches Anwesen, Raum 203a, Majorflügel
Fürstengraben 18
07743 Jena
Diese Seite teilen
Die Uni Jena in den sozialen Medien:
Ausgezeichnet studieren:
  • Logo der Initiative "Total E-Quality"
  • Logo des Best Practice-Club "Familie in der Hochschule"
  • Logo des Projekts "Partnerhochschule des Spitzensports"
  • Qualitätssiegel der Stiftung Akkreditierungsrat - System akkreditiert
Zurück zum Seitenanfang