"Eduard Rosenthal. Das verschwundene Bildnis" - Vernissage der Ausstellung in Weimar

Donnerstag, 23. Januar, 17 Uhr
  • Ausstellungen

Meldung vom: 19. Dezember 2019, 12:58 Uhr

Vernissage der Ausstellung der sechs eingereichten Entwürfe zum Botho-Graef-Kunstpreis der Stadt Jena 2018​

Vom 24. Januar bis 29. Februar präsentieren wir die eingereichten Wettbewerbsentwürfe in der Bibliothek der Bauhaus-Universität Weimar. Am Donnerstag, 30. Januar findet dort um 18 Uhr ein Artist Talk mit den beiden Gewinnern Horst Hoheisel und Andreas Knitz in der IKKM-Lounge statt. Nach Weimar macht die Ausstellung im Thüringer Landtag in Erfurt Station (6. März bis 6. April 2020). Im Rahmen der Finissage am 6. April findet dort die Bohrung durch die Künstler und eine Podiumsdiskussion statt.

Termin: Donnerstag, 23. Januar, 17 Uhr

Ort: Bibliothek der Bauhaus-Universität Weimar (Steubenstraße 6/8, 99423 Weimar)

Die Einweihung des dezentralen Denkmals an seinen drei Standorten in Jena findet am 24. April 2020 statt. Für Weimar können Sie sich den 1. Mai 2020 vormerken, wo die Einweihung im Rahmen der 100-Jahr-Feier des Landes Thüringen stattfinden wird.

Diese Seite teilen
Die Uni Jena in den sozialen Medien:
Ausgezeichnet studieren:
  • Logo der Initiative "Total E-Quality"
  • Logo des Best Practice-Club "Familie in der Hochschule"
  • Logo des Projekts "Partnerhochschule des Spitzensports"
  • Qualitätssiegel der Stiftung Akkreditierungsrat - System akkreditiert
Zurück zum Seitenanfang