Master Kunstgeschichte und Filmwissenschaft

Informationen für Studierende im Masterstudiengang Kunstgeschichte und Filmwissenschaft

Im Master Kunstgeschichte und Filmwissenschaft sind 120 ECTS-Punkte innerhalb des zweijährigen Studiums zu absolvieren. Diese Leistungspunkte verteilen sich auf die Mastermodule (Aufbaumodule), ein Exkursionsmodul, ein Forschungskolloquium und auf die Abschlussarbeit (Master-Arbeit). Im Master sind insgesamt zu absolvieren:

  • 6 Mastermodule (Wahlpflichtmodule)
  • 1 Exkursionsmodul (Pflichtmodul)
  • Forschungskolloquium (Pflichtmodul)
  • Master-Arbeit (Pflichtmodul)
Module Foto: FSU
Module  
Mastermodule (Aufbaumodule)

Das Masterstudium "Kunstgeschichte und Filmwissenschaft" besteht zum größten Teil aus sogenannten Mastermodulen. Das aus einem Seminar und einer Vorlesung bestehende Modul wird in den Bereichen "Mittelalter", "Neuzeit", "Moderne", "Film", "Photographie und Medienkunst" und "Bildtheorie und Ästhetik" angeboten. Aus diesem Angebot können die Mastermodule frei gewählt werden.

Allerdings gibt es zwei Einschränkungen: Von den Mastermodulen müssen mindestens drei aus unterschiedlichen Bereichen und die Master-Arbeit muss aus einem Bereich stammen, in dem mindestens zwei Mastermodule erfolgreich absolviert wurden.

Exkursionsmodul Das Exkursionsmodul wird i.d.R. im ersten Studienjahr absolviert und soll dem Studium der originalen Bau- und Kunstwerke einer kunstgeschichtlich bedeutenden Region oder einer Stadt mit kunsthistorisch herausragendem Werkbestand dienen. Das Exkursionsmodul schließt mit einer Hausarbeit hab.
Forschungskolloquium Das Forschungskolloquium findet begleitend zur Master-Arbeit statt und soll deren Durchführung unterstützen. Forschungskolloquien sind mit dem Prüfer der Master-Arbeit zu vereinbaren.
Master-Arbeit Die Master-Arbeit schließt das Masterstudium ab. Die Zulassung zur Master-Arbeit erfolgt durch das Akademische Studien- und Prüfungsamt (ASPA) und ist in der Regel zu Beginn des 4. Semesters anzumelden. Näheres zur Master-Arbeit regelt die Master-Prüfungsordnung der Philosophischen Fakultät (§11).
Diese Seite teilen
Die Uni Jena in den sozialen Medien:
Ausgezeichnet studieren:
  • Logo der Initiative "Total E-Quality"
  • Logo des Best Practice-Club "Familie in der Hochschule"
  • Logo des Projekts "Partnerhochschule des Spitzensports"
  • Qualitätssiegel der Stiftung Akkreditierungsrat - System akkreditiert
Zurück zum Seitenanfang