Einladung zur Ausstellungseröffnung "Laut aber ruhig" und Exkursion

Am 7. August, 10-20 Uhr, findet eine Exkursion in das Technische Denkmal Historischer Schieferbergbau Lehesten statt. Um 16 Uhr wird unsere studentische Ausstellung eröffnet, die im Rahmen des Projektseminars "Blaues Gold" unter Leitung von Wolfgang Vogel Umsetzung fand.

Meldung vom: 06. Juli 2020, 17:07 Uhr

Thüringer Schieferpark Foto: Michael Rahnfeld

E X K U R S I O N  in den Schieferbruch Lehesten

Am 7. August, 10-20 Uhr, findet eine Exkursion in das Technische Denkmal Historischer Schieferbergbau Lehesten statt.

Programm:

  1. Die Führung im Schieferbruch Lehesten bietet den Rahmen des ganzen Aufenthaltes und soll den TeilnehmerInnen die Dimensionen des einstigen Staatsbruches aufzeigen. Spannend ist hierbei, dass ein Ort technische Denkmale und ein ausgewiesenes Naturschutzgebiet vereint. Weitere Informationen: http://schiefer-denkmal-lehesten.de
  2. Besuch der Gedenkstätte zum KZ-Außenlager „Laura“ https://www.kz-gedenkstaette-laura.de
  3. Unter dem Titel „Laut aber ruhig“ – Die Bedeutung der Kompressorenstation im Schieferbruch Lehesten präsentiert die Projektgruppe des Seminars „Blaues Gold“ die Ergebnisse ihrer Arbeit. Das Gebäude war rund 20 Jahre sich selbst überlassen. Nach erheblichen Beräumungs- und Sanierungsmaßnahmen folgte eine intensive Recherche der Studierenden zu technischen Fragen, der Geschichte des Gebäudes und nicht zuletzt zu den Menschen, die dort gearbeitet haben. Am 7. August um 16 Uhr wollen wir im Rahmen eines kleinen Festes unsere Ausstellung der Öffentlichkeit zugänglich machen.

Sonstiges:

  • Führ die Hin- und-Rückfahrt wird ein Bus zur Verfügung gestellt, dessen Abfahrtsort zeitnah bekannt gegeben wird. Während der Fahrt muss ein Mund-und Nasenschutz getragen werden. Zudem müssen die Daten aller TeilnehmerInnen erfasst werden.
  • Zur Eröffnung der Ausstellung um 16 Uhr wird für das leibliche Wohl gesorgt sein. Davor sind alle TeilnehmerInnen selbst für ihre Verpflegung verantwortlich
  • Wegen des Busses ist eine verbindliche ANMELDUNG Schreiben Sie bitte hierzu einfach bis 15. Juli eine E-Mail an wolfgang.vogel@uni-jena.de
  • Auch Fachfremde/Familie/Freunde sind je nach Kapazität des Reisebusses willkommen!
Diese Seite teilen
Die Uni Jena in den sozialen Medien:
Ausgezeichnet studieren:
  • Logo der Initiative "Total E-Quality"
  • Logo des Best Practice-Club "Familie in der Hochschule"
  • Logo des Projekts "Partnerhochschule des Spitzensports"
  • Qualitätssiegel der Stiftung Akkreditierungsrat - System akkreditiert
Zurück zum Seitenanfang